HTC Partner

VIVE PRO EYE AB HEUTE IN EUROPA ERHÄLTLICH 

Das speziell für Unternehmensanwendungen entworfene VR-System ist ab sofort bei ausgewählten Händlern in 25 europäischen Ländern und auf Vive.com erhältlich

London – 15. Mai, 2019 – HTC Corporation („HTC“) hat heute den Europastart der Vive Pro Eye verkündet. Ab sofort ist das VR-System zum Preis von 1649 Euro bei ausgewählten europäischen Einzelhändlern und über Vive.com erhältlich. Weitere Länder folgen in den kommenden Wochen. Die Vive Pro Eye, die Anfang des Jahres auf der CES 2019 vorgestellt wurde, verfügt über die neueste Eyetracking-Technologie und setzt neue Maßstäbe für VR im Unternehmenseinsatz (Enterprise VR). Geschäftskunden in Europa erhalten die Vive Pro Eye gebündelt mit Advantage, einer Unternehmenslizenz und zweijährigen Garantie für die gewerbliche Nutzung. Das Advantage-Paket, zum Preis von 185 Euro (netto) enthält auch spezielle Support- und Serviceleistungen für Vive Enterprise-Produkte.

Die nächste Generation der VR-Geräte für Unternehmen

Aufbauend auf dem Design der preisgekrönten Vive Pro wurde Vive Pro Eye mit Blick auf die Bedürfnisse professioneller Anwender entwickelt. Die Eyetracking-Technologie von Vive Pro ermöglicht etwa:

  • Präzises Eyetracking: Erstellen Sie ausdrucksstarke Avatare für fesselnde virtuelle Interaktionen in Meeting- und Collaboration-Tools.
  • Dynamische Trainingsumgebungen: Simulieren Sie reale Szenarien und geben Sie den Anwendern intelligentes Leistungsfeedback.
  • Detailliertere Datenanalyse: Erfassen Sie Echtzeitdaten von Benutzern mittels Heatmapping und Blickverfolgung, um Einblicke in das Nutzerverhalten und Entscheidungsprozesse zu gewinnen.
  • Intuitive Benutzererfahrungen: Ermöglichen Sie eine blickorientierte Menüführung, die Controller überflüssig macht und den Bedienkomfort in Umgebungen wie VR-Galerien oder bei standortbezogenen Unterhaltungsangeboten erhöht.

Die Vive Pro Eye nutzt die Tracking-Technologie von SteamVR™ 2.0, um flexible Demoräume zu schaffen, die von Szenarien für sitzendes Publikum bis hin zu Multi-User-Umgebungen in 10m x 10m Raumgröße reichen können. Das Headset verfügt über Dual-OLED-Displays mit einer kombinierten Auflösung von 2880 x 1600 Pixel und ein verbessertes Kopfhörerdesign – das setzt neue Maßstäbe.

Graham Wheeler, GM von HTC Europe, sagt: "Die Vive Pro war die VR-Lösung der Wahl für Unternehmen auf der ganzen Welt. Vive Pro Eye hebt diese Technologie auf die nächste Stufe, da die Anforderungen an VR für Unternehmen wachsen und sich weiterentwickeln. Von effektiverem Training bis hin zu aufschlussreicheren Datenanalysen gibt das System professionellen Anwendern die Werkzeuge an die Hand, um die Art weiter zu verbessern, wie wir mittels VR arbeiten.“

Optimierte Leistung mit Foveated Rendering

Durch die Integration der Eye-Tracking-Technologie erleben Benutzer die Vorteile des Foveated Rendering - ein Prozess, bei dem die Eye-Tracking-Technologie verwendet wird, um die Leistung von Grafikprozessor und CPU genau dort zu konzentrieren, wo der Benutzer hinsieht, um so die Recheneffizienz und Bildqualität zu steigern.

NVIDIA, dessen in Turing-basierte RTX™ Grafikprozessoren eine der marktführenden Lösungen für Foveated Rendering bieten, hat die Vive Pro Eye Anfang des Jahres bei seiner Hauskonferenz GTC als bevorzugtes VR-Headset für seine VRS-Technologie (Variable Rate Shading) ausgewählt. Auf der Veranstaltung präsentierte Vive innovative Unternehmenanwendungen von Firmen wie Zerolight, die ihre BMW M Virtual Experience präsentierten – NVIDIA und Vive entwickelt wurde. Mit ihr können potenzielle Kunden, ihr digitales Fahrzeug im Maßstab 1:1 konfigurieren, erkunden und darin probesitzen.

"Die Vive Pro Eye hat alles, was an der Vive Pro großartig war, auf die nächste Stufe gehoben", sagt Chris O'Connor, Technischer Direktor bei Zerolight. "Durch die Eye-Tracking-Technologie dieses Headsets können wir durch Foveated Rendering und detaillierte Einblicke in das Nutzerverhalten signifikante Mehrwerte für die Projekte unserer Kunden schaffen.“

Für die neuesten Bilder und Informationen können Sie hier auf die Vive Pro Eye Pressemappe zugreifen. Weitere Informationen zu Vive Unternehmenslösungen finden Sie unter:www.enterprise.vive.com.

Technische Daten der VIVE Pro Eye:

Bildschirme: Dual AMOLED 3,5'' diagonal
Auflösung: 1440 x 1600 Pixel pro Auge (2880 x 1600 Pixel kombiniert)
Aktualisierungsrate:  90 Hz
Sichtfeld: 110 Grad
Audio: Hi-Res-zertifiziertes Headset, Hi-Res-zertifizierte Kopfhörer (abnehmbar), hochohmige Kopfhörerunterstützung, verbesserte Kopfhörerergonomie
Input: Zwei integrierte Mikrofone
Verbindungen: USB-C 3.0, DP 1.2, Bluetooth
Sensoren: SteamVR™ Tracking, G-Sensor, Gyroskop, Näherungsschalter, interpupillärer (IPD) Sensor, Eyetracking
Ergonomie:  Augenentlastung mit Linsenabstandsverstellung, verstellbarem IPD, verstellbarem Kopfhörer, verstellbarem Gurt
   


Eyetracking-Spezifikationen:

Blick auf die Datenausgabefrequenz

(binokular): 120Hz
Genauigkeit:   0,5°-1,1°.
Kalibrierung:  5-Punkt 
Trackbares Sichtfeld: 110°
Datenausgabe (für jedes Auge): Zeitstempel (Gerät und System), Blickherkunft, Blickrichtung, Pupillenposition, absolute Pupillengröße, Augenöffnung
Schnittstelle: HTC SRanipal SDK für SRanipal
Kompatibilität der 3D-Engine: Unity, Unreal 



Über HTC
Die HTC Corporation versucht, Brillanz ins Leben zu bringen. Als globaler Innovationsführer im Smartphone- und Technologiegeschäft hat HTC seit der Gründung 1997 diverse preisgekrönte Produkte und Erstentwicklungen wie die Smartphone-Linien HTC One und HTC Desire auf den Markt gebracht. Das Streben nach Brillanz ist das Herz von allem, was wir tun und inspiriert die herausragenden Designs sowie die bahnbrechenden Smartphone- und Virtual-Reality-Erlebnisse für Anwender auf der ganzen Welt. HTC ist an der Taiwan Stock Exchange (TWSE 2498) gelistet. www.htc.com

Du bist Händler für VIVE und HTC? Melde Dich direkt kostenlos an und erhalte tolle Verkaufsunterstützung, Trainings, Infos aus erster Hand und vieles mehr."


Kostenlos registrieren