Führende europäische Flughäfen schaffen gemeinsam mit HTC Vive Enterprise und Innoactive die erste offene VR-Trainingsplattform

Frankfurt am Main – 26. September 2019 – HTC liefert mit der Vive Pro die Hardware, die Flughäfen und Fluggesellschaften benötigen, um Virtual Reality (VR) in ihre bestehenden Berufsausbildungen zu integrieren.
Die Fraport AG und AeroGround Flughafen München GmbH arbeiten gemeinsam mit den Startups Innoactive und ThreeDee an der Entwicklung von Virtual Reality Trainings für die Bodenabfertigung und setzten dabei auf die Hardware und das Know-how von HTC. Die VR-Trainingsinhalte werden entwickelt, um auf der Basis zertifizierter Best-Practice-Prozesse für die Belegschaft der Bodenabfertigung zu schulen. Die VR-Trainingsplattform von Innoactive stellt sicher, dass Inhalte von Trainern an verschiedenen Flughäfen abgerufen und auch an lokale Anforderungen angepasst werden können.
Video: https://vimeo.com/359523031/dbbffc0e5b

Ziel des Vorhabens ist die Virtualisierung der praktischen Ausbildung: VR digitalisiert das Training am Arbeitsplatz und entkoppelt das Training von den zeitlichen und räumlichen Beschränkungen der realen Welt.

„HTC Vive Enterprise bietet VR-Lösungen für den intensiven und großflächigen Einsatz. Wir haben viele Enterprise-Schulungsprojekte unterstützt, und es ist großartig zu sehen, wie zwei der größten Flughäfen Europas sich mit Innoactive zusammenschließen, um die erste VR-Schulungsplattform für Flughäfen weltweit zu schaffen“, sagt Hervé Fontaine, der das B2B Geschäft als Vice President Virtual Reality B2B bei HTC leitet.

Christian Stoschek, Geschäftsführer der Aeroground Flughafen München GmbH: „Im Flughafen-Bodenbetrieb sind sowohl die theoretische als auch die praktische Ausbildung auf dem Vorfeld unerlässlich für eine effektive Ausbildung. Unsere Herausforderung ist, dass der zukünftige Arbeitsplatz neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeitlich nur eingeschränkt verfügbar ist: Wir müssen bis zu sechs Wochen auf die Sicherheitsüberprüfung für neues Personal warten. Außerdem sollen Flugzeuge in der Luft sein - ein Flugzeug für das Training zu blockieren ist sehr teuer. Virtual Reality ermöglicht es uns, einen großen Teil des Trainings am Arbeitsplatz zu virtualisieren und das Training von den Einschränkungen der realen Welt zu entkoppeln. Zusätzlich können wir Szenarien trainieren, die in der Realität nicht nachgestellt werden können. Wir sind in der Lage Wiederholungsschulungen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anzubieten, die Schulungszeit deutlich zu verkürzen und eine nachhaltigere und standardisierte Lernpraxis anzubieten.“

Technologie als TüröffnerChristian Stoschek: „Unsere Belegschaft ist sehr an VR-Trainings interessiert – ganz unabhängig von ihrer Erfahrung oder ihrem Alter. Wir beabsichtigen, in einer ersten Phase bis zu 500 Personen in verschiedenen Bereichen auszubilden. Die Vive Pro von HTC ist die VR Brille unserer Wahl - es ist ein großartiges professionelles VR-Headset und eignet sich ideal für groß angelegte VR-Rollouts und den intensiven täglichen Gebrauch. Darüber hinaus ist geplant, VR-Trainingsmodule in den Rekrutierungsprozess zu integrieren. Dies wird dazu beitragen, die richtigen Talente zu gewinnen und die geeigneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem frühen Stadium des Einstellungsprozesses zu identifizieren und ihnen gleichzeitig bereits ein sehr realen Eindruck Ihres zukünftigen Arbeitsumfeldes zu vermitteln. Damit erreichen wir einen höhere Mitarbeiterbindung, die unseres Erachtens auch den Onboarding-Prozess effektiver und nachhaltiger für den Kandidaten gestaltet. Gleichzeitig erwarten wir hierdurch auch unsere Fluktuationskosten deutlich zu senken.

VR-Trainingsinhalte ohne Programmierkenntnisse erstellen: Daniel Seidl, Geschäftsführer und Gründer der Innoactive GmbH: „Unsere Partner und Kunden setzen auf Unity als führendes Werkzeug zur Entwicklung von VR-Simulationen. Wir haben unsere Lösung direkt in Unity integriert, um nicht nur VR-Developer, sondern auch Menschen ohne Programmierkenntnisse bei der Erstellung und Bearbeitung von VR-Trainingsmodulen zu helfen. Damit wird die Art und Weise verändert wie VR-Developer und -Trainer zusammenarbeiten, um wartbare VR-Trainingsinhalte zu erstellen.“

Wiederverwendbare und anpassbare VR-Inhalte: ThreeDee nutzt die Innoactive-Technologie, um VR-Inhalte in Premium-Qualität bereitzustellen. Philip Balonier, Geschäftsführer bei ThreeDee: „Wir von ThreeDee sind bestrebt, erstklassige VR-Erlebnisse zu bieten. Das Innoactive Plugin für Unity hilft uns, VR-Schulungsinhalte schneller zu erstellen und uns auf großartige 3D-Inhalte und branchenspezifische Interaktionen zu konzentrieren. Es ermöglicht uns, VR-Schulungsmodule zu liefern, die in Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit standardisiert sind, aber flexibel genug, um unseren Kunden Anpassungsmöglichkeiten an lokale Prozessvariationen oder Infrastrukturen zu ermöglichen.“

Zukunftsausblick
VR wird die Berufsausbildung transformieren: Daniel Seidl: „Wir glauben an die transformative Kraft von Virtual Reality in der Berufsaus- und Weiterbildung. Unsere Plattform hilft unseren Unternehmenskunden, Tausende von Menschen mit VR zu schulen, das Stresslevel von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu senken und den Reisebedarf zu reduzieren, indem wir das Training vom physischen Arbeitsplatz entkoppeln.“

Mit Aufträgen aus der Luft- und Raumfahrttechnik, hat HTC eine der anspruchsvollsten Branchen überhaupt für VR gewonnen und überzeugt. Auf diesem Gebiet können nun zahlreiche Erkenntnisse entwickelt werden, die sich auf vielfältigste Gewerbe aus Industrie und Handwerk adaptieren lassen.

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie anbei.

Über HTC
Die HTC Corporation ist ein globaler Technologie-Innovationsführer, der seit 1997 preisgekrönte Produkte und Branchenneuheiten anbietet. Das Unternehmen entwickelt inspirierende Produkte und Angebote in einer starken Linie von mobilen Lösungen, vernetzten Geräten sowie VIVE Virtual Reality (VR) Hardware und Ökosystem. HTC bietet ein vielfältiges Portfolio an mobiler und VR-Hardware, Software und Inhalten. Dies verändert die Art und Weise, wie Verbraucher und Unternehmen die Welt und darüber hinaus sehen und damit interagieren. HTC ist an der Taiwan Stock Exchange (TWSE 2498) gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter www.htc.com.

Über Innoactive
Innoactive bietet die führende offene Virtual Reality Trainingsplattform an, mit der Mitarbeiter durch immersiven Simulationen geschult werden können. Trainer können selbst umfangreiche Lerninhalte erstellen und diese innerhalb des Unternehmens oder auch mit anderen Unternehmen zu teilen. Die Lösung ist offen für Agenturen und erweiterbar für Entwickler. Das Innoactive Team besteht aus über 30 VR-Pionieren welche mit dieser Technologie den Arbeitsalltag vieler Menschen erleichtern wollen.
www.innoactive.de

 

Du bist Händler für VIVE und HTC? Melde Dich direkt kostenlos an und erhalte tolle Verkaufsunterstützung, Trainings, Infos aus erster Hand und vieles mehr.


Kostenlos registrieren